Musik, Lifestyle und das Leben als Rocker
  Startseite
    Schulzeugs
    Alltägliches
    Lifestyle
    Musik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/rock-your-life-forever

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Schule geht bald wieder los

Bald ist es wieder so weit. Der Alptraum eines jeden Schüler, die Sommerferien neigen sich dem Ende.

Nicht für jeden natrürlich, für mich aber schon. Ich habe dieses Jahr auf Grund eines Praktikums nur drei Wochen Sommerferien. Zum Erwerb der Fachhochschulreife muss neben der Schule ein einjähriges Praktikum absolviert werden.

Ich werde ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr auf mein schnuckeliges kleines Gymnasium gehen, sonder ein Berufskolleg besuchen. In meinem Freundeskreis versteht das leider niemand, da ich immer eine gute Schülerin war und Aussichten auf ein grandioses Abitur hatte.

Es ist aber überhaupt nicht das was ich möchte. Ja klar Abi schön und gut, aber ich Chancen auf so viel mehr. Ich möchte in die Wirtschaft und wieso nicht ein Angebot nutzen bei dem ich bereits in der 11. Klasse BWR und VWL auf dem Stundenplan haben kann.

Bisher habe ich nur 2 Reaktionen auf meine Entscheidung bekommen. Entweder die Leute die Leute lachen und meinen so ein kleines rebellisches Rockerkind wird in der Wirtschaft gnadenlos unter gehen und findet doch sowieso keinen Praktikumsplatz. Oder man spricht mir ungeheuerliche Reife zu in meinem zarten Alter schon solch eine Entscheidung treffen zu können.

>

Fakt ist keine dieser Aussagen trifft zu. Ich mag ein wenig rockiger sein, als Typ in der Personalabteilung der Bundesbank, aber ich werde nicht scheitern. Ich habe schon meinen Praktikumsplatz und werde ab dem 1. August 3 Tage die Woche arbeiten und zwei Tage die Schulbank drücken. Und ich freue mich drauf.

Die Leute die mir jetzt aber eine ungewöhnliche Reife zusprechen liegen auch falsch. Ich bin ein normaler Teenager, ich habe die gleichen Zweifel wie meine Altersgenossen und Genossinen, ich denke genau so über die erste große Liebe nach wie die meisten Mädchen meiner Altersklasse.

Die Entscheidung zum Wirtschaftsfachabi war viel mehr aus einer Laune hinaus, ich weiß nicht genau was ich machen will, ich würde auch sehr gerne Menschen mit Problemen helfen. Solche Probleme die ich selber lange hatte, aber in der Wirtschaft bin ich einfach besser.

Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt

Eure Leni

22.7.14 23:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung